2016-04-01

Kleinigkeit

... für mein Patenkind.

Ich habe mich sehr über ihren Krankenbesuch gefreut und ihr wenigstens etwas Feriengeld verpackt. Leider konnte ich kaum meine schönen Osterstanzen und Stempel dieses Jahr einsetzten, aber den Hasen wollte ich wenigstens ausprobieren.

Perfekt ist anders, aber besser ging es unter den Umständen nicht.

Den Hasen habe ich aus Stoff ausgestanzt und eine Lage Pergamentpapier liegt dazwischen, damit er nicht so labberig wirkt. 




Unter dem Band habe ich einen kleinen Schlitz reingeschnitten und den Geldschein dazwischen hinein gerollt.

Die Rückseite





Die Nähmachine ließ sich nicht richt richtig einstellen, aber schöner als ein Kuvert ist es dann doch geworden.

Perfekt wird es dann wieder beim nächsten Mal ;))

Liebe Grüße
Mimi








Kommentare:

  1. Liebe Mimi

    Die Geste zählt... die Idee ist toll.. "verkaufe" es als Vintage-Häschen und es ist perfekt...

    Liebe Grüsse Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee, am Ende muss es nur gut vermarkten.
      Danke
      Liebe Grüße Mimi

      Löschen
  2. Ich finde es trotzdem total süß! Auch ein super Tipp mit dem transparentpapier ��, LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dass ich mich doch getraut habe es euch zu zeigen.
      Danke
      Mimi

      Löschen
  3. Liebe Mimi,

    das Geheimnis der Hasen liegt in Ihrer Einzigartigkeit...

    und Einzigartiges ist immer klasse:)

    *alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alexandra,
      stimmt und man selbst ist meistens viel zu kritisch. Jetzt sieht man wenigstens, dass es selbstgemacht ist ;))
      Danke
      Liebe Grüße Mimi

      Löschen